Einen Garten übernehmen

Wie funktioniert das?

Alle Pflanzen und Häuser sind Eigentum des Pächters. Der Schrebergarten selbst wird über den Verein von der Stadt Bielefeld gepachtet. Die Pacht beträgt jährlich ca. 250 € zzgl. Wasser und Strom je nach Verbrauch. Hinzu kommen Aufnahmegebühren, Wertermittlungsgebühren und evtl. Umlagen in Höhe von einmalig ca. 230 €.

Wie bekomme ich einen Garten?

Wenn ein Pächter seinen Garten nicht mehr weiter betreiben kann oder möchte, wird ein Wertgutachten des Gartens erstellt. Der nachfolgende Pächter erwirbt das Haus und die vorhandenen Pflanzen in Höhe des erstellten Wertgutachtens vom vorherigen Pächter. Hierbei gibt es je nach Zustand und Alters der Gartenlaube und Bepflanzung starke Schwankungen im Wert.
Als Richtwert kann man hier mit ca. 1500 € rechnen.